Deutsch / English

Mannheimer Bibliografie (MABI)

Die erste Ausgabe der Mannheimer Bibliographie für Schriftvergleichung und Urkundenprüfung (MABI) erschien 1986 in Buchform. Sie enthielt damals 5.635 Titel. 1998 erschien die 2. Auflage als Datenbankapplikation mit ca. 8.500 Datensätzen. Inzwischen existieren nahezu 14.000 Einträge (Stand Juni 2013).

Die MABI ist eine Literatursammlung zu den Themen Schriftvergleichung, Urkundenprüfung und angrenzender Fachgebiete. Die Datensätze stammen zum einen aus zahlreichen Zeitschriften, wobei sowohl einschlägige Publikationsorgane (z.B. Mannheimer Hefte für Schriftvergleichung, International Journal of Forensic Science Society, Kriminalistik, Journal of Forensic Document Examination), als auch weniger fachspezifische Zeitschriften (z.B. Perceptual and Motor Skills, Pattern Recognition etc.) berücksichtigt werden. Zum anderen werden Referate von Fachtagungen verschiedener Institutionen, Verbände und Vereinigungen (z.B. American Society of Questioned Document Examiners (ASQDE), International Graphonomic Society (IGS), Gesellschaft für Forensische Schriftuntersuchung (GfS)) eingearbeitet. Schließlich werden in die MABI auch Bücher, Diplomarbeiten, Dissertationen und Einzelartikel aus Monographien aufgenommen.

Jeder einzelne Datensatz in der Mannheimer Bibliographie enthält Angaben über Autor, Titel, Publikationsorgan und Erscheinungsjahr. Jeder Eintrag ist mit bis zu drei Schlagworten versehen, anhand derer eine effektive Recherche nach inhaltlichen Gesichtspunkten ermöglicht wird. Zusätzlich erlauben Abstract zu über 6.000 Titeln eine erste inhaltliche Orientierung.

Die MABI gewährleistet bequeme Suchmöglichkeiten. Datensätze können auf komfortable Art und Weise bezüglich Autor, Titel, Publikationsorgan und Schlagwort innerhalb kurzer Zeit selektiert und sortiert werden. Die Recherche ist jedoch nicht nur auf eine der oben genannten Kategorien begrenzt, sondern kann auch als Volltextsuche durchgeführt werden.

Um die Bibliographie einem größeren Interessenten- und Kollegenkreis zur Verfügung stellen zu können, wurde mit finanzieller Unterstützung durch die Gesellschaft für Forensische Schriftuntersuchung  eine internetfähige Version der MABI entwickelt. Sie steht seit Februar 2008 für zugangsberechtigte Nutzer unter dem nachfolgenden Link zur Verfügung. Zugangsberechtigungen können über das Institut für Schrift- und Urkundenuntersuchung erworben werden (mail@isu-mannheim.de).

 Zur MABI ->